Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Manfred Preischl - Direktkandidat

Manfred Preischl
Manfred Preischl

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachdem ich 2018, seit meinem Eintritt in die Partei DIE LINKE Erfahrungen im politischen Alltagsbetrieb, und als Vorstandsmitglied unseres Kreisverbandes sammeln konnte, möchte ich für den Bundestag kandidieren.
Meinen Themenschwerpunkt sehe ich in der Kulturpolitik.

 

 

Zur Person

Ich bin 60 Jahre alt, von Beruf freiberuflicher Musiklehrer und lebe in Nittenau in der Oberpfalz, wo ich auch meine Wurzeln habe.

Beweggründe

Die soziale Ungleichheit, die zunehmende Spaltung der Gesellschaft und das Erstarken rechtsextremer, demokratiefeindlicher Kräfte ist mir Antrieb, an besseren Bedingungen verantwortlich mitzuarbeiten.

2,8 Millionen Kinder waren 2019 in Deutschland von Kinderarmut betroffen. Ein Skandal für unser reiches Land. Die traurige Entwicklung wird nicht aufgehalten oder umgekehrt, sondern sie beschleunigt sich eindeutig! Gerade jetzt, in Zeiten der Pandemie müssen die Schwächsten unserer Gesellschaft geschützt werden. Die Oberpfalz ist im bayerischen Vergleich Schlusslicht, wenn es um das verfügbare Durchschnittseinkommen geht. Das möchte ich nicht hinnehmen. Mit zielgenauen ökologisch durchdachten Strukturförderprogrammen muss man hier entgegenwirken.

Schwerpunkte

Der Kulturbetrieb ist aufgrund der Corona-Pandemie fast zum erliegen gekommen. Die meisten Künstler*innen können die Verdienstausfälle nicht kompensieren. Hier sehe ich für mich eine wichtige Aufgabe. Neben der Kultur hat das Thema Umwelt für mich einen hohen Stellenwert. Es muss aber immer sozial gedacht werden! Eine nachhaltige ressourcenschonende und lebensfreundliche Politik muss Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen haben. Gerade in Hinsicht auf den Wegfall von Arbeitsplätzen durch Industrie 4.0 und der zunehmenden Umstellung auf Elektromobilität in der Zukunft, wird es zu zusätzlichen Verwerfungen an den Arbeitsmärkten kommen. Hier gilt es mit Augenmaß, Menschlichkeit und Visionen gleichermaßen zu agieren.

Wir brauchen mehr Solidarität untereinander. Weltweit und in der EU. Ausbeutung von wirtschaftlich gering entwickelten Ländern und Schwellenländern müssen der Vergangenheit angehören.

Manfred Preischl
Ihr Direktkandidat für den 20. Bundestag

Kontakt

preischl@die-linke-mittlere-oberpfalz.de