Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Strukturwandel: Massiver Stellenabbau bedroht auch die Region

Tarifrunde der IG Metall: Der Strukturwandel lässt sich nicht gegen die Beschäftigten durchsetzen. Am 1. März endete um 24 Uhr die Friedenspflicht in der Metall- und Elektroindustrie. Die IG Metall hat die Gestaltung des Strukturwandels in den Mittelpunkt der Tarifrunde gerückt und will dafür wichtige Weichen stellen. Auch in der Region sind... Weiterlesen


LINKE spendet 160 FFP-2-Masken an Jugendmigrationsdienst Schwandorf

Heute konnten wir 160 FFP-2-Masken als Spende an Uschi Maxim vom Jugendmigrationsdienst Schwandorf übergeben. Die Verteilung von FFP-2-Schutzmasken an sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen ist in Bayern angelaufen, klappt aber bislang noch nicht so, wie man es sich wünschen würde. Um diesem Engpass entgegenzuwirken, hat sich der Kreisverband... Weiterlesen


Teublitzer Stadtrat stimmt für Waldrodung trotz großem Protest aus der Bevölkerung

Leider hat der Stadtrat von Teublitz gestern in seiner Sitzung den Satzungsbeschluss des Bebauungsplanes für das Gewerbegebiet an der A93 beschlossen. Auch die vielen Menschen, die vor der Stadthalle protestierten, konnten die Räte nicht umstimmen. Beim Protest mit dabei war auch unsere Bundestagsabgeordnete für die Oberpfalz, Eva-Maria Schreiber. ... Weiterlesen


Fakten statt Verschwörungsmythen und Lügen, Solidarität statt Hetze für die Betroffenen der Corona-Pandemie

Heute waren wir bei einer Trauerkundgebung für die leider schon 110 an Corona Verstorbenen im Landkreis auf dem Marktplatz Schwandorf. Veranstalter der kleinen Kundgebung mit Abständen und Masken war das Schwandorfer Bündnis gegen Rechtsextremismus, das mit der Aktion auch gleichzeitig ein Zeichen setzen wollte gegen die unsäglichen wöchentlichen... Weiterlesen


Lebhafte Diskussion über den ÖPNV im Landkreis Cham

Fraktion vor Ort: Neue Wege übers Land - Mobilität im ländlichen Raum (Landkreis Cham) Zum Videomitschnitt der Veranstaltung Wie können wir die Mobilität im ländlichen Raum und vor allem im Landkreis Cham stärken? Dieser Frage stellten sich die Gäste der gleichnamigen Online-Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag am gestrigen Abend.... Weiterlesen


Gegen Coronaverharmlosung und Desinformation

Wir beteiligten uns heute gern an einer symbolischen Minikundgebung des Bündnis "Cham gegen rechts" auf dem Chamer Volksfestplatz gegen die Corona-Verharmloser:innen, die mit einem Autokorso in der Stadt unterwegs waren.  Mit ihren kruden Theorien und der Weigerung, Masken zu tragen, gefährden sie sich und andere und verbreiten Desinformation. Es... Weiterlesen


Demo gegen die Verbrennung von sogenanntem "freigemessenem" Atommüll

Am 2. Dezember haben wir zusammen mit Bund Naturschutz Kreisgruppe Schwandorf, Bündnis 90 / Die Grünen Ortsverband Schwandorf, SPD Schwandorf, und ÖDP im Landkreis Schwandorf eine Kundgebung gegen die Verbrennung von sogenanntem "freigemessenem" Atommüll vor der Oberpfalzhalle in Schwandorf veranstaltet. In der Oberpfalzhalle trafen sich... Weiterlesen


Arbeitsmarktgespräch bei der Arbeitsagentur Schwandorf

Letzte Woche waren unsere Kreissprecherin Eva Kappl und unser Schatzmeister Christian Oberthür zusamen mit Eva-Maria Schreiber, Bundestagsabgeordnete der LINKEN für die Oberpfalz, bei der Arbeitsagentur Schwandorf zu Gast. Markus Nitsch, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Bernhard Lang, Geschäftsführer Operativ, stellten uns die... Weiterlesen


#JetztSeidIhrDran - DIE LINKE in der Oberpfalz ist solidarisch mit den Streikenden im Öffentlichen Dienst

Die oberpfälzer Kreisverbände senden von ihrer Versammlung zur Wahl ihrer Parteitagsdelegierten solidarische Grüße an die Beschäftigten des Öffentlichen Dienst und ver.di  + ver.di Jugend Oberpfalz und GEW Bayern. 4,8% müssen drin sein für die Heldinnen und Helden, die die Arbeit in der #Coronakrise gestemmt haben. #JetztSeidIhrDran Weiterlesen


Amazon-Ansiedlung ist kein Glücksfall für Nittenau

Manfred Preischl, Regionalbeauftragter der LINKEN. Mittlere Oberpfalz für Nittenau, erklärt zur geplanten Ansiedlung von Amazon: "Dass Amazon nach Nittenau kommen soll, ist kein Erfolg für die Stadt. Man rodet einen Wald, um dort einen Konzern mit zweifelhafter Steuermoral anzusiedeln, der nur auf billige Arbeitskräfte setzt. Man bekommt schlecht... Weiterlesen