Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Manuel Schwarzfischer

Kreisvorstand der LINKEN nominiert Direktkandidaten für den Stimmkreis Cham: Schwarzfischer will sich für den Landtag bewerben und Oberthür für den Bezirkstag

Christian Oberthür

Der Kreisvorstand der LINKEN. Mittlere Oberpfalz hat seine Direktkandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahlen im Herbst 2023 für den Stimmkreis Cham nominiert. Bei der Aufstellungsversammlung im September zur Wahl der Direktkandidatinnen und -kandidaten schlägt der Kreisvorstand Kreissprecher Manuel Schwarzfischer aus Walderbach als Landtagsdirektkandidat den Mitgliedern vor und für die Bezirkstagsdirektkandidatur Schatzmeister Christian Oberthür, ebenfalls aus Walderbach.

Schwarzfischer erklärt zu seiner Bewerbung für die Landtagskandidatur: "Es ist Zeit, den Jahrzehnte währenden CSU-Filz im Bayerischen Landtag zu beenden und auch in Bayern den Klimawandel endlich entschlossen zu bekämpfen! Riesige globale Veränderungen, welche uns aber auch regional sehr betreffen, haben bereits begonnen. Die Stichworte sind: Klimakrise, soziale Ungleichheit und zunehmende Konflikte zwischen Staaten. DIE LINKE hat mit einer konsequenten Friedenspolitik und dem sozialökologischen Umbau die richtigen Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit. Diesen Umbau müssen wir auch in Bayern starten! Eine kürzlich von Greenpeace und Bund Naturschutz Bayern vorgelegte Studie zeigt klar, mehr Klimaschutz bringt Bayern auch bis zu 340.000 neue Jobs. Für diesen ökologischen und sozialen Wandel möchte ich mich im Landtag einsetzen."

Oberthür wird sich für den Bezirkstag bewerben, denn: „Der Bezirkstag ist bekannt als „Sozialparlament“, welches in wesentlichen Bereichen der Daseinsvorsorge für die Bürgerinnen und Bürger tätig wird. Der Bezirk ist ein Träger der Sozialhilfe für ältere und kranke Menschen sowie Bürgerinnen und Bürger mit Behinderung. Genau für diese möchte ich mich im Bezirkstag stark machen. Ob es um ein Leben mit mehr Selbstbestimmung geht, eine bessere psychiatrische Versorgung, mehr Qualität in der Pflege oder bessere Löhne und Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte – an all diesen Punkten möchte ich gern im Bezirkstag etwas bewegen und deshalb stelle ich mich zur Wahl.“