Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Maxim und Schwarzfischer neue Sprecher*Innen der LINKEN. Mittlere Oberpfalz

Am Sonntag, den 10. Juli 2022, trafen sich die Mitglieder der LINKEN. Mittlere Oberpfalz zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung im Café Lawendls in Schwandorf/Fronberg. Zu Beginn berichteten die beiden Kreisrät*Innen Eva Kappl und Marius Brey von ihrer Arbeit. Im Landkreis Schwandorf versucht Kappl gerade zusammen mit SPD, Grünen und Akteurinnen und Akteuren aus dem Jugendzentrum Burglengenfeld dieses vor der Schließung zu bewahren. Dazu erklärte Kappl: „Das Jugendzentrum gibt es jetzt seit fast 50 Jahren. Es macht so wichtige Jugendarbeit für Burglengenfeld, den Landkreis und ist sogar darüber hinaus bekannt. Die aus meiner Sicht völlig unbegründeten Schließungspläne des Landrats Ebeling gilt es unbedingt abzuwenden.“

Brey hat im Chamer Kreistag einige Anträge gestellt, zum Beispiel zur Prüfung des Erhalts des Rodinger Krankenhauses, zur Einrichtung eines Mietkautionsfonds oder für eine Informationsfreiheitssatzung. Leider wurden alle Anträge abgelehnt. Dazu Brey: „Mir ist es trotzdem wichtig, weiterhin im Kreistag soziale Themen zu setzen und zu zeigen, wo es im Landkreis Cham noch Fehlstellen gibt. Ich würde mir wünschen, dass man sich mit diesen ideologiefrei auseinandersetzen würde.“

Turnusgemäß wurde dann ein neuer Kreisvorstand gewählt. Die langjährigen Kreisvorsitzenden Eva Kappl und Marius Brey traten nicht erneut an. Die gesamte Versammlung dankte ihnen herzlich für ihre intensive Arbeit über die vielen Jahre. Die neugewählte Kreissprecherin Uschi Maxim erklärte dazu: „Eva und Marius waren über viele Jahre nicht nur das Gesicht der LINKEN in der Mittleren Oberpfalz, sondern sie haben diesen Kreisverband faktisch aus dem Nichts aufgebaut. Sie können stolz darauf sein, was sie hier geschaffen haben und ich freue mich ganz besonders, dass sie uns weiterhin als Kreisrät:innen in Schwandorf und Cham und als aktive Mitglieder zur Seite stehen.

Neben Uschi Maxim wurde als zweiter Kreissprecher Manuel Schwarzfischer gewählt. Christian Oberthür ist weiterhin Schatzmeister. Die drei werden von den Beisitzerinnen und Beisitzer Chantal Averibou, Susanne Brey, Dominik Hopperdietzel und Manfred Preischl komplettiert. Für die Zukunft war man sich als Versammlung einig, dass DIE LINKE gerade jetzt in dieser krisenhaften Zeit von Krieg, Corona und Inflation gebraucht wird, um weiterhin für und mit finanziell Schwächeren zu kämpfen, damit diese nicht vergessen werden. Der Kreisverband freut sich immer über neue Interessent*Innen.