Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Zwei Walderbacher wollen den Landtag und Bezirkstag sozialer machen

Bei der gestrigen Aufstellungsversammlung der LINKEN. Mittlere Oberpfalz im Chamer Hotel am Regenbogen haben die Mitglieder die Direktkandidaten für den Stimmkreis Cham für die Landtags- und Bezirkstagswahlen 2023 gewählt. Für den Landtag kandidiert, wie vom Kreisvorstand vorgeschlagen, Kreissprecher Manuel Schwarzfischer und für den Bezirkstag Schatzmeister Christian Oberthür, ebenfalls der Vorschlag des Vorstands.

Schwarzfischer bedankt sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen. Der 21-jährige Walderbacher ist von Beruf Sachbearbeiter in der Finanzbranche und betreibt außerdem nebenbei eine Werbeagentur.
Er erklärt zu seiner Wahl: "Jetzt ist Zeit, endlich etwas zu verändern und ich möchte mit anpacken! Einerseits brauchen wir effektive und schnelle Lösungen für die großen Probleme der heutigen Zeit, wie Klimawandel, Armut und steigende Preise. Mehr Investitionen in erneuerbare Energien, um schnell unabhängig zu werden, die konsequente Abschaffung der 10-H-Regel und eine sanktionsfreie Mindestsicherung können hier erfolgversprechende Werkzeuge sein. Außerdem braucht es ein umfassenderes Angebot bei psychischen Problemen und Erkrankungen, zu dem der Zugang massiv erleichtert werden muss. Andererseits gilt es, das Leben auf dem Land begehrenswerter zu gestalten. Ein angemessenes und kostengünstiges ÖPNV-Angebot ist hierfür genauso unabdingbar, wie eine hinreichende Infrastrukturversorgung. Ländliche Standorte müssen endlich auch attraktiv für junge Menschen werden. Jetzt ist Zeit für Veränderung, gehen wir es an!"

Oberthür ist ebenfalls aus Walderbach, 40 Jahre, verheiratet, gelernter Diplom Verwaltungswirt und Mitarbeiter beim linken Bundestagsabgeordneten Ates Gürpinar. Er freut sich über seine Wahl: "Ich danke den Mitgliedern ud freue mich auf gemeinsamen und intensiven Wahlkampf. DIE LINKE wird im Bezirkstag gebraucht. Ich möchte vor allem die medizinischen Einrichtungen rund um die medbo stärken. Alle Menschen in der Oberpfalz sollen die Versorgung bekommen, die sie brauchen und das Personal in den Einrichtungen gute Arbeitsbedingungen und Löhne. Aber auch die weiteren Aufgaben des Bezirks, wie die Berufsfachschulen oder die Kultur- und Heimatpflege darf dabei nicht zu kurz kommen. Dafür möchte ich mich im Bezirkstag einsetzen."